top of page

Muskeln fürs Skifahren

Die Wichtigsten Muskeln und Kraftübungen fürs Skifahren

und wie du sie im TC trainieren kannst.


Hallo, liebe SkifahrerInnen

Heute möchten wir euch die wichtigsten Muskel- und Kraftübungen für das Skifahren vorstellen. Skifahren ist ein körperlicher Sport, der sowohl Koordination, Kondition wie auch Kraft erfordert. Um deine Leistung auf der Piste zu verbessern und Verletzungen zu vermeiden, ist es wichtig, deine Muskeln vorzubereiten und zu stärken.



Die wichtigsten Muskeln beim Skifahren sind:


Oberschenkel

Der Quadrizeps (vorderer Oberschenkelmuskel) ist der am meisten beanspruchte Muskel beim Skifahren. Schütze deine Knie, indem du deinen Quadrizeps trainierst. Dank seiner Stärke behältst du beim Skifahren länger deine Position und schonst zudem deine Kniegelenke. Trainiere diesen wichtigen Muskel mit Übungen wie Kniebeugen (Mit der Langhantel oder geführt), Beinpresse und/oder dem Beinstrecker.

Gesäss

Der grosse Gesässmuskel (Glutaeus maximus) stabilisiert ua. dein Hüftgelenk welches beim Skifahren stark beansprucht wird. Bei vielen Beinübungen trainierst du diesen bereits mit. Zusätzlich können Übungen wie Kreuzheben oder Hip-Thrust gemacht werden welche zudem auch gleich deinen unteren Rücken stärken.


Rumpf

Da du dich beim Skifahren oft in einer vorgebeugten Position befindest, muss dein Rücken deinen Körper länger in dieser Haltung halten können. Bauch- und Rumpfmuskeln helfen bei dieser Anstrengung und schützen die Wirbelsäule vor Belastungen. Zudem ist der Rumpf das Bindeglied zwischen den Beinen und Oberkörper. Eine starke Mitte ist wichtig, um die Kraft beim Richtungswechsel auch auf die Skier zu bringen. Übungen um den Rumpf zu kräftigen sind Bauchübungen mit dem Gerät oder freie Crunches. Zudem der Rotary Torso für die seitlichen Bauchmuskeln und auch der Rückenstrecker mit dem Gerät oder an der Backextension.

Dehnen und Sensomotorisches Training

Vergiss nicht, dass eine ausgewogene Körperkondition und Sensomotorisches Training wichtig ist und du nicht nur die oben erwähnten Muskeln trainieren solltest. Auch Dehn- und Koordinationsübungen sind wichtig, vor allem um Verletzungen vorzubeugen und die Skitechnik zu verbessern. Zum Beispiel kann dies mit einem Wackelbrett ( Sypoba oder MFT) fürs Koordinationstraining und dem Five® Zirkel fürs Dehnen erfolgen.

Warum ist es wichtig, sich mit Krafttraining fit fürs Skifahren zu machen?

Du möchtest bestimmt nicht deinen ersten Skitag vorzeitig beenden, weil deine schmerzende Beine nach nur wenigen Abfahrten schon nach Après-Ski schreien, oder? Eine gute Vorbereitung mit betreutem Krafttraining macht deshalb Sinn. Es wird dir dabei helfen, besser Ski zu fahren, länger auf der Piste zu bleiben und mehr Spaß zu haben und dich dabei auch noch weniger zu verletzen. Die oben aufgeführten Übungen stärken sowohl die Beinmuskulatur (Quadrizeps, hintere Oberschenkelmuskulatur, Gesäßmuskulatur) als auch die Core-Muskulatur mit Bauch und Rücken, die du beim Skifahren am meisten beanspruchen wirst.


Wenn du noch kein TC-Mitglied bist und eine Beratung möchtest, kannst du uns gerne anrufen oder unser Kontaktformular ausfüllen und bei einem Termin von unserem Fachwissen profitieren und dich beraten lassen.


Falls du schon TC-Mitglied bist und einige dieser Übungen in deinen Trainingsplan einbauen möchtest oder weitere Tipps brauchst, kannst du jederzeit im Training auf uns zukommen oder einen neuen Trainingstermin vereinbaren.


Wir hoffen, dieser Beitrag hilft dir bei der Vorbereitung auf die Skisaison. Viel Spaß auf der Piste!

Dein TC Team




62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page